Überspringen zu Hauptinhalt

Tod und Sterben als Thema in der Konfirmandenarbeit

• Voraussichtliches Projektende: 2022

• Verantwortlich: Felicitas Held

— Felicitas Held — In dem Dissertationsprojekt wird sich mit der Frage auseinander gesetzt, wie die Konfirmandenarbeit gestaltet werden kann, dass eine heterogene Gruppe von Konfirmand*innen in ihren Fragen und Bedürfnissen zum Thema Tod, Sterben und Trauer erreicht wird. Um sich dieser Frage anzunähern wurden Konfirmand*innen und Teamer*innen der EKHN und EKKW im Mixed-Method-Design mit Schwerpunkt auf quantitative Befragung befragt. Die Auswertung erfolgt deskriptiv, mittels quantitativer Inhaltsanalyse, faktoranalytisch und im Wertefeld (Gennerich). Die vier Themenbereiche der Befragung sind: Jenseitseitsvorstellungen, Coping, Alltagserfahrungen und Konfirmandenarbeit.

> Weitere Informationen